Startseite
    über mich
    meine Vorbereitung
    Argentinien
    meine Gastfamilie
    Bilder
    YFU
    Berichte
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/lukas-argentinien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Berichte

Weihnachten

¡Feliz navidad y un buen año nuevo!
Ich meld mich jetzt hier auch mal wieder um von meinem Weihnachten hier in Argentinien zu berichten.
Also ich belass es bei ner kurzen Schilderung, da ich grad kräftig am packen bin, da es ja heut Abend ab nach Brasilien in den Urlaub geht für 2 Wochen. (nach Florianopolis)
Also zu Weihnachten kamen einige Familienmitglieder zu uns. Wir waren letztendich 10 Leute. Um 11hs wurd dann das Schwein gegessen. (Es wurde vorher 5hs komplett gegrillt)
dann als um 12hs die Sirene im Radio ertönnte wurden die Geschenke (in plastiktüten) vergeben, die unter unsrem schicken plastik Weihnachtsbaum lagen. Danach gings auf die strasse zum Böllerschiessen. Man kannns sichs so in etwa, wie unser Silvester vorstellen, nur viel lauter, da hier so ziemlich alles illegales schwarzpulver enthält. =)
um 2hs gings dann zu schulfreunden, vo wir bis 8hs durchfeierten mir tanzen, karten spielen, singen,.....
war auf jeden fall ein einmaligen erlebnis, das ich euch hier gar nicht so schildern kann.
Euch allen wünsch ich jedenfalls ein glückliches neues Jahr und viele neue Erfahrungen.
28.12.06 19:06


Lagebericht-informe sobre la situación

¡¡¡Hola amigos!!!!
Estoy muuuuuy bien aqui en Argentina. Perdoname, pero no podia escribir las ultimas semanas algun en mi pagina, porque simplemente no tuve el tiempo para lo. Aún estoy muy ocupado. Tengo clases en la mañana, fútbol y siesta en la tarde, y me encontro con amigos en la noche. Los ultimos 2 dias fui con mi curso en un campamento, donde hicimos juegos, jugamos al fútbol, voley, y otras cosas. Fue todo muy divertido. :-)
También mejoro cada día mi castellano (español), y por eso entiendo todavia casi todo en la escuela. Recien sacé una 9.50 en geografia. (10 esta el mejor)
Y una noticia importante a todos interesados en fútbol, un poco tarde pero muy importante: River vencio a Boca 3 a 1.
Si no ya sabian, yo estoy hace 2 meses un simpatisanto de River! ¡Ya lo fui antes el superclasico! ¡Vamos River!
Ahora juego también partidos para el C.A.Belgrano. Mi primer partido salió 1:1. Y el primer equipo ascendió en el 4. división, que es igual a la 3. división en Alemania, porque el primero asciende directamente a la 2. división. La única problema es, que no tenemos una cancha. :-(
Hasta ahora eso es todo en castellano
Quien no tiene muchas ganas a traducir este, ahora un corto resumen en alemán:

Mir geht es hier weiterhin sehr gut in Argentinien. Hab nur wenig Zeit da ich ständig durch irgendwelche Angelegenheiten beschäftigt bin. Ich kam grad erst vom Zelten mit meiner Klasse zurück, dass sehr lustig war. Mit der Sprache wirds aich immer besser, wie ihr sehen könnt. Auch wenn noch längst nicht alles perfekt ist, im Unterricht versteh ich doch schon fast alles. Hab z.b. im erdkunde Examen über die wirtschaft argentiniens ne 9.50 rausbekommen. :-) (10 das beste)
Für mehr Neuigkeiten, müsst ihr wohl oder übel euch ans übersetzen machen. Hier gibts jetzt nämlich essen. mal wieder fleisch!! Wie immer!!! freu mich mal wieder über post von euch, seid ja alle ziemlich still geworden. Ach ja, hab noch ne gute möglichkeit mitbekommen, wie man seinen ort sauberhält. Im nachbardorf muss die Person mit dem saubersten und schönsten vorgarten nämlich 1 jahr keine steuern zahlen. ihr müsstet sehn, das bewirkt echt wunder. so sauber ists in deutschland kaum. :-)
muchos saludos
besitos
Lukas

1.11.06 01:58


fotos

endlich gibts fotos: und zwar unter:
http://lukas-argentinien.spaces.live.com
¡viel spass!
9.10.06 23:21


mi experiencias

Ich könnt euch jetzt ewig über meine Erlebnisse berichten, wenn nicht der Platz und meine deutschlenntnisse eingeschränkt wären. :-)
Zu allererst einmal, mir könnts hier gar nichts besser gehen. Es ist wirklich alles perfekt hier. Ich versteh mitlerweile schon den grössten Teil, kann mich sehr gut auf spanisch unterhalten und in der Schule dem Unterricht folgen. Ich hatte gestern auch ein examen in sociologia, das jedoch nicht ganz so einfach war, da selbst meine Klassenkameraden kaum was verstanden.
Ach ja, ich war noch für 3 Tage in Cordoba mit meiner Familie. Dort warn wir in der Sierra wandern und reiten, das echt unglaublich ist. So stellt man sich Argentinien vor!!! Das kann ich jetzt alles gar nicht beschreiben. Dazu fehlen mir zu allererst einmal die deutschen Wörter und desweiteren muss man Bilder sehen um ne Vorstellung zu bekommen. Ich kanns ja mal probieren: Unendlich hügeliges ¿Terrea?, ohne ne menschenseele bei 35 Grad sonnenschein. Die Sonne scheint hier sowieso immer.
Ich hab jedenfalls den Entschluss gefasst, im Alter nach Argentinien zu ziehen um ein echter gaucho zu werden.
Und perdon Consti, aber ich komm hier total durcheinander. Hier gibts täglich fiestas und mindestens 1mal wöchentlich Geburtstage zu feiern. Ich hoffe du kannst mir verzeihen.
Euch alles jedenfalls noch schöne Grüsse und machts gut.
Besos
Lukas
7.10.06 20:13


fiesta

Ich denk jetzt mal, nach dieser Woche ist es mal wieder Zeit sich zu melden. Denn nach 7 Tagen fiesta weiss ich wie man feiert in Argentinien. Ich sag euch hier wird das Leben genossen. Man kommt jedoch nur vor lauter Feiern gar nicht zur Ruhe. Hier mal eine kurze Übersicht der Feiertage der vergangener Woche; der ganz normale Wahnsinn: Montag: Dia de las professoras (Lehrertag: hatten wir Teilunterricht), Mittwoch: Geburtstag eines Freundes und Reinfeiern in den Primavera (Frühling), die Nacht von mi. auf do. feiern ¡alle! Jugendlichen in der Disko Budha-der grössten disko der stadt-es war jedenfalls total überfüllt, weil wirklich jeder dort war. Am Donnerstag dann der Dia de los estudiantes (Schulfrei), wo sich alle Leute zw. ca.13-25 Jahren im Stadtpark versammeln und dort den Frühlingsanfang feiern und den Tag geniessen.
Am Samstag-also gestern- dann war wie ihr ja wisst, mein Geburtstag. Ist echt mal was ganz andres, nen argentinischen Geburtstag zu feiern. Also ertmal 2 Traditionen hier: 1. dem geburtstagskind wird dem anzahl seiner jahre entsprechend am ohr gezupft. mir also 17mal.
2. von den freunden wird man "gejogad", d.h. mit der offenen handfläche wird man auf den kopf geschlagen.
Den tag verbrachte ich weitesgehend mit meiner familie und mit Vorbereitungen für das geplannte fest am Abend. Wir hatten einen Raum im Sportclub gemietet, wo ich erst mit ca.20 Freunden hamburguesa gegessen habe und danach dann feierten wir zu ca.60. mit Musik (natürlich Cumbia), Tanzen und allem was dazu gehört meinen Geburtstag, sowie nachträglich noch den von 2 Freunden. Also für die dies interessiert: Bier wird hier eigentlich gar nicht gedrunken. Schmeckt auch total scheusslich :-), dafür drinkt man Ferrnet mit Cola oder Gancia mit Sprite. Man kann sich jedenfalls dran gewohnen. schmeckt eigentlich ganz gut.
Das Fest war auf alle fälle total schön und mal was ganz anderes als in deutschland.
Ach ja, da es ja nicht genug fiestas gab in dieser woche, gingen wir dienstags noch zur justiz, wo wir uns einen vortrag über ihre arbeit anhörten, im interesse der berufswahl. Am mittwoch war dann noch Sporttag, bei dem wir mit der ganzen schule auf nen sportplatz fuhren um fussball und die m¨dels hockey zu spielen, so dass wir nur am Freitag normal Unterricht hatten. Aber selbt da sind die letzten 2 Stunden ausgefallen und war ein Glaubensbruder der Schule da, der mit seiner gesprächsrunde nochmal 2 stunden in anspruch genommen hat. :-)
Muss jetzt aufhöhren. es gibt asado!
muchos saludos
lukas
24.9.06 18:12


alltag

¡Hola amigos!
Ich bin so froh das endlich Wochenende is. So konnt ich heut das erste mal richtig ausschlafen, seitdem ich in Argentinien bin. Die Woche war echt mega stressig. Jeden Tag nach der Schule Sport, Fussball, Spanisch-Kurs (hab ich jetzt 1mal die Woche) oder sich mit Freunden zum Mate (tee-nationalgetränk) treffen und abends weggehen zu freunden, ins kino, .... Des Weiteren musste ich am Mittwoch im Fach politik nen Vortrag (natürlich auf spanisch) über die deutsche Wiedervereinigung und nen Vergleich der polit. Systeme argentiniens und deutschlands halten. Es lief viel besser als ichs mir vorgestellt hatte. Meine klasse verstand alles und gaben nach 80 min. referat donnernden applaus. :-)
Heut bin ich noch auf nem geburtstag eingeladen, wo auch die ganze klasse kommen wird, denn hier verstehen sich wirklich alle compañeros super untereinander. (im vergleich zu meiner letztjährigen klasse in deutschland) wir sind hier auch 40 schüler in einem winzigen klassenzimmer untergebracht, wos morgens immer eiskalt ist. schliesslich gibts keine heizung. nachmittags ist dann schon wärmer bei frühlingshaften 30*C.
Wie gehts euch denn so in deutschland (die schule begann diese woche bei euch, oder?) und im rest der welt? schreibt schön viel! Wir haben hier schliesslich jetzt nen neuen computer, womit ich öfter schnell ins internet komme, um mails zu checken.
muchos saludos
lukas
16.9.06 22:07


Nachtleben

Nach diesem ,kurzen' Wochenende, der mir wie ein Tag vorkam, ist e an der zeit euch mal etwas über die nicht vorhandene Nacht zu berichten.
Am Samstag war ich auf ner Geburtstagsparty von ner Freundin hier eingeladen. Begann um 21:30-24:00. Jeder kam wann er wollte. Pünktlichkeit ist hier jaa bekanntermasen nicht so wichtig. Um 3 Uhr gings dann jedenfalls in die Disko. Dort wurde bis 7 Uhr durchgetanzt und gefeiert. Vor dem Morgen geht hier keiner nach Haus. Ein Apell noch an alle Single-Jungs: hübsche Mädels gibts hier wie Sand am Meer. Also wer auf such nach ner freundin ist, soll rüber kommen.
Ach eines noch: Union ist in der 2.Liga i.m. 8.,glaub ich. Und Coofy: fang jetzt bitte bloss nicht an, vom Brasilien Spiel zu reden. :-)
Machts gut
Lukas
4.9.06 23:41


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung